Risikofaktoren

Sekretariat GI-Onkologie

Frau C. Lichte-Adelski

Telefon: 0551/39-63879
Telefax: 0551/39-66921

Risikofaktoren des Pankreaskarzinoms

Das Pankreaskarzinom stellt in der Regel eine Erkrankung des fortgeschrittenen Lebensalters dar. Die Erkrankung tritt meist zwischen dem 60 und 75 Lebensjahr auf. Nur bei einer geringen Anzahl von Betroffenen finden sich mehrere Verwandte ersten Grades, die auch an einem Pankreaskarzinom erkrankt sind. Angehörige dieser Familien können in Deutschland in einem speziellen familiären Pankreaskarzinomregister untersucht werden. Darüber hinaus sind seltene vererbbare Mutationen beschieben, die zu einem erhöhten Risiko für die Entstehung eines Pankreaskarzinoms prädisponieren. Hierzu gehören Ataxia teleangiectasia (ATM Gen), hereditäres nicht-polypöses Kolonkarzinom (HNPCC, Mismatchrepair Gene), familiäre adenomatöse Polyposis (FAP, APC Gen), hereditäres Mamma- und Ovarialkarzinom (BRCA1 oder BRCA2 Gen), Peutz-Jeghers-Syndrom (STK11 Gen), familiäres atypisches multiples Muttermal- und Melanom-Pankreaskarzinom-Syndrom, (FAMMMPC-Syndrom CDKN2A Gen).


Die genauen Ursachen für die Entstehung der Mehrzahl der Fälle von Bauchspeicheldrüsenkrebs sind bisher nur wenig bekannt. Neben genetischen Faktoren, die im frühen Erwachsenenalter zu chronischen Entzündungen der Bauchspeicheldrüse führen (hereditäre Pankreatitis), konnte für äußere Faktoren wie Zigarettenrauchen und chronischer Alkoholmissbrauch ein direkter Zusammenhang mit der Entstehung von Bauchspeicheldrüsenkrebs aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden hochkalorische und fettreiche Kost als möglicher Risikofaktor diskutiert.

Kontakt zur Klinik

Adresse
Klinik für Gastroenterologie und
Gastrointestinale Onkologie
der Universitätsmedizin Göttingen
 
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Telefon
0551 39-62301

Zugang zur Klinik

Ambulanzen und Sekretariate

Hauptgebäude des Universitätsklinikums Göttingen

Sekretariate: Aufzug C3 / Ebene 3
Ambulanzen: Aufzug B3 / Ebene 3


Stationen

Bettenhaus 2
Station 2021: Aufzüge zur Ebene 2
Stationen 4022/4023: Aufzüge zur Ebene 4

 

Lageplan

lageplan gastroenterologie umg