Leberambulanz

Mit über 2000 Patientenkontakten pro Jahr deckt die Leberambulanz das komplette Spektrum der diagnostischen und therapeutischen Methoden in der Betreuung von Patientinnen und Patienten mit primären Lebererkrankungen und deren Folgeschäden sowie bei Erkrankungen mit Leberbeteiligung ab.

Unser Team ist ein primärer Ansprechpartner für alle Fälle, bei denen einerseits der Verdacht auf eine Erkrankung der Leber besteht oder bereits eine Lebererkrankung festgestellt wurde. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen somit neben der grundlegenden Abklärung "erhöhter Leberwerte" vor allem in der Diagnostik und Behandlung von akuten und chronischen Leber- und Gallenwegserkrankungen und deren Folgeerscheinungen.

Durch die Anbindung an das Leberzentrum der UMG stehen sämtliche modernste Untersuchungsverfahren und Behandlungsoptionen zur Verfügung.

 

Klinische Schwerpunkte

  • Virale Hepatitiden: Hepatitis A-E (besonderer Schwerpunkt: Hepatitis B und Hepatitis C)
  • Fettlebererkrankungen: Steatosis hepatis, Nicht-alkoholische Fettleber (NAFLD), Nicht-alkoholische Steatohepatitis (NASH), alkoholische Steatohepatitis (ASH)
  • Autoimmune Lebererkrankungen und deren Überlappungssyndrome: Autoimmunhepatitis (AIH), Primär biliäre Cholangitis (PBC), Primär sklerosierende Cholangitis (PSC), AIH/PBC-Overlap, AIH/PSC-Overlap, IgG4-assoziierte Cholangiopathie
  • Leberzirrhose und ihre Komplikationen
  • TIPSS-Evaluation und Nachsorge
  • Internistische Laparoskopie und Leberbiopsie
  • Lebertransplantationsevaluation
  • Transplantationsnachsorge im interdisziplinären Team der Transplantationsnachsorgeambulanz des Leberzentrums
  • Gut- und bösartige Lebertumoren: Diagnostik und Behandlung im Rahmen des interdisziplinären Leberzentrums und des UniversitätsKrebszentrums (G-CCC)
  • Hepatozelluläres Karzinom (HCC), fibrolamelläres Karzinom, Cholangiokarzinome (CCC), Leberhämangiome, Leberadenome, Fokal noduläre Hyperplasie (FNH), Leberzysten und Zystenleber / zystische Leberdegeneration
  • Stoffwechsel- / Speicherkrankheiten: Alpha-1-Antitrypsinmangel, Hämochromatose, Morbus Wilson

 

Terminvereinbarung

Kontakt für Zuweiser
Bitte nehmen Sie Kontakt über das Leberzentrum der UMG auf.
Telefon: 0551-39-20920
24-Stunden-Notfall-Telefon: 0551-39-20600
Fax: 0551-39-20921
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. H. Schwörer

Oberarzt
Ärztlicher Leiter Leberzentrum Göttingen

Dr. med. S. Bremer

Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt Hepatologie und Lehre
Weiterlesen ...

Dr. med. D. Lorz

Assistenzarzt
Schwerpunkt Hepatologie

K. Lesemann

Leberzentrum

A. Nau

Leberzentrum

Kontakt zur Klinik

Adresse
Klinik für Gastroenterologie und
Gastrointestinale Onkologie
der Universitätsmedizin Göttingen
 
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Telefon
0551 39-62301

Zugang zur Klinik

Ambulanzen und Sekretariate

Hauptgebäude des Universitätsklinikums Göttingen

Sekretariate: Aufzug C3 / Ebene 3
Ambulanzen: Aufzug B3 / Ebene 3


Stationen

Bettenhaus 2
Station 2021: Aufzüge zur Ebene 2
Stationen 4022/4023: Aufzüge zur Ebene 4

 

Lageplan

lageplan gastroenterologie umg