AG Kunsch

Ärztliche Mitarbeiter
  • Dr. R. F. Knoop
  • Dr. G. Petzold
  • Dr. S. Bremer
  • Dr. R. Götze
Doktoranden
  • B. Tsanakis
  • P. Gärtner
  • J. Hofer
  • M. Porsche
  • B. Grieme
  • J. Lasser

Interventionelle und experimentelle Endoskopie und Sonographie

Die Arbeitsgruppe ist eine klinisch und experimentell orientierte Forschungsgruppe an der Klinik für Gastroenterologie und gastrointestinale Onkologie der Universitätsmedizin Göttingen. Ziel der AG ist es innovative diagnostische und therapeutische Verfahren zu entwickeln und deren Einsatz in experimentellen, translationalen Modellsystemen zu evaluieren.
Für die experimentelle Endoskopie konnte im Jahr 2018 ein kompletter experimenteller Arbeitsplatz beschafft und eingerichtet werden. Hier stehen High-End Prozessoren und Endoskope der Firma Fuji und eine vollständige elektrochirurgische Einheit der Firma Erbe inklusive Hibrid-Knife und APC zur Verfügung. Somit können neue Devices aus dem Bereich moderner Resektionstechniken unter realitätsnahen Bedingungen in diversen ex vivo Modellen evaluiert und trainiert werden.
Im klinischen Bereich der Endoskopie und Sonographie werden mono- und multizentrische Studien durchgeführt. Hauptschwerpunkte in der Endoskopie sind Untersuchungen der Adenomdetektionsrate bei Koloskopien, Untersuchungen zur Diagnostik und Therapie von Helicobacter pylori, Evaluation innovativer Resektionstechniken wie der Endoskopischen Submukosaresektion (ESD) in Kombination mit neuen Devices und der Erforschung neuer Algorithmen zur optimierten Therapie von Walled-of Nekrosen nach akuter Pankreatitis.
Hauptschwerpunkte in der Sonographie sind die Evaluation und Weiterentwicklung moderner Techniken wie beispielsweise die Sharewellen-Elastographie, prospektiver Untersuchungen zu getunnelten Asziteskathetern und der Evaluation innovativer kontrastmittelgestützter Analysen bei onkologischen Fragestellungen. Zudem beteiligt sich die Abteilung an der DEGUM Multicenterstudie zur Abklärung von Leberrundherden bei Patienten mit Leberzirrhose mittels CEUS.
Eine ebenfalls wichtige Säule der Arbeitsgruppe ist die Evaluation und Optimierung der studentischen Lehre sowie der ärztlichen Ausbildung im Bereich der Endoskopie und Sonographie. Hierfür werden neben dem experimentellen Endoskopie-Arbeitsplatz auch ein Endoskopie-Simulator der Firma Simbionix sowie Modelle für die Vermittlungen der diagnostischen und interventionellen Sonographie verwendet.

 

Kürzlich erschienen Originalarbeiten aus der Arbeitsgruppe

Testing of Helicobacter pylori by endoscopic biopsy: the clinical dilemma of suppressive conditions. R Knoop, G Petzold, A Amanzada, S Bremer, TM Gress, V Ellenrieder, A Neesse, S Kunsch. Digestion 2019 Accepted for publication

Evaluation of liver stiffness by 2D-SWE in combination with non-invasive parameters as predictors for esophageal varices in patients with advanced chronic liver disease. G Petzold, B Tsaknakis, S Bremer, R Knoop, R Goetze, A Amanzada, V Ellenrieder, A Neesse, S Kunsch. Scand J Gastroenterol 2019.

Liver Stiffness Measured by 2-Dimensional Shear Wave Elastography: Prospective Evaluation of Healthy Volunteers and Patients With Liver Cirrhosis.Petzold G, Hofer J, Ellenrieder V, Neesse A, Kunsch S. J Ultrasound Med. 2018 Dec 11.

Utilizing High Resolution Ultrasound to Monitor Tumor Onset and Growth in Genetically Engineered Pancreatic Cancer Models. Goetze RG, Buchholz SM, Patil S, Petzold G, Ellenrieder V, Hessmann E, Neesse A. J Vis Exp. 2018 Apr 7;(134). doi: 10.3791/56979

High Prevalence of Pathological Hydrogen Breath Tests in Patients with Functional Dyspepsia. Petzold G, Amanzada A, Gress TM, Ellenrieder V, Neesse A, Kunsch S. Digestion. 2018 Nov 14

Impact of Food Intake on Liver Stiffness Determined by 2-D Shear Wave Elastography: Prospective Interventional Study in 100 Healthy Patients. Petzold G, Porsche M, Ellenrieder V, Kunsch S, Neesse A. Ultrasound Med Biol. 2019 Feb

Gall bladder wall thickening as non-invasive screening parameter for esophageal varices - a comparative endoscopic - sonographic study. Tsaknakis B, Masri R, Amanzada A, Petzold G, Ellenrieder V, Neesse A, Kunsch S. BMC Gastroenterol. 2018 Aug 2

Novel score for prediction of malignant bile duct obstruction based on biochemical and clinical markers. Meister T, Uphoff MA, Heinecke A, Domagk D, Kunsch S, Lindhorst A, Ellenrieder V, Heinzow HS. Aliment Pharmacol Ther. 2015 May

Higher adenoma detection rates with endocuff-assisted colonoscopy - a randomized controlled multicenter trial. Floer M, Biecker E, Fitzlaff R, Röming H, Ameis D, Heinecke A, Kunsch S, Ellenrieder V, Ströbel P, Schepke M, Meister T. PLoS One. 2014 Dec

Ansprechpartner

PD. Dr. Steffen Kunsch

Gastroenterologie und gastrointestinale Onkologie
Universitätsmedizin Göttingen
Robert-Kochstr. 40
37075 Göttingen
Tel.: 0551-39-66326
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt zur Klinik

Adresse
Klinik für Gastroenterologie und
Gastrointestinale Onkologie
der Universitätsmedizin Göttingen
 
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Telefon
0551 39-62301

Zugang zur Klinik

Ambulanzen und Sekretariate

Hauptgebäude des Universitätsklinikums Göttingen

Sekretariate: Aufzug C3 / Ebene 3
Ambulanzen: Aufzug B3 / Ebene 3


Stationen

Bettenhaus 2
Station 2021: Aufzüge zur Ebene 2
Stationen 4022/4023: Aufzüge zur Ebene 4

 

Lageplan

lageplan gastroenterologie umg