Rolle des Tumorstromas in der Entstehung und Progression des Pankreaskarzinoms

Die Entstehung und Progression des Pankreaskarzinoms wird maßgeblich beeinflusst durch die Zusammensetzung und Aktivität des Tumorstromas, in das die Pankreaskarzinomtumorzellen eingebettet sind. In manchen Pankreaskarzinomen machen Fibroblasten, Immunzellen und Kollagen bis zu 90% des Tumorvolumens aus.

Die Rolle des Tumorstromas in der Entstehung und Progression des Pankreaskarzinoms wird sehr divers diskutiert und ist noch nicht hinreichend verstanden. Auf der einen Seite fungiert das dichte Stroma als Barriere für eine Ausbreitung des Tumors, nimmt aber auch Einfluss auf das Anfluten und den Metabolismus von Chemotherapeutika.

Auch der Infiltration von Immunzellen kommt im Pankreaskarzinom eine bedeutende Rolle zu. Die Zusammensetzung des Immunzellinfiltrats hat maßgeblichen Einfluss auf das Wachstum des Tumors und kontrolliert zentrale Signalwege in der Pankreaskarzinomzelle. Umgekehrt kann die Tumorzelle durch Sekretion von Zytokinen die Zusammensetzung des Immunzellinfiltrats im Pankreas beeinflussen.

Im Zentrum unserer Forschungsaktivitäten steht die Charakterisierung zellulärer und nicht-zellulärer Stromabestandteile in der Tumorentstehung und –progression sowie im Kontext der Chemoresistenz des Pankreaskarzinoms. In translationalen Forschungsansätzen versuchen wir, einzelne Komponenten des Tumorstromas zu modulieren, um das Therapieansprechen des Pankreaskarzinoms zu verbessern. Weiterhin fokussieren unsere Forschungsaktivitäten auf die wechselseitige Kommunikation zwischen Tumorzelle und Immunzelle im Pankreas und evaluieren Modulationen dieser Kommunikation als neue therapeutische Optionen in der Behandlung des Pankreaskarzinoms.

The role of the stromal and inflammatory microenvironment in pancreatic cancer

Pancreatic cancer development und progression are significantly controlled by the composition and activity of the tumor cell surrounding microenvironment. In some pancreatic cancer specimen fibroblasts, immune cells and collagen represent up to 90% of the tumor volume. The role of tumor stroma in pancreatic carcinogenesis and progression is discussed controversially. On one hand the dense tumor stroma functions as a barrier for tumor cell spreading; on the other hand it significantly impacts on the washin and the metabolism of chemotherapeutic agents.

Additionally, immune cell infiltration plays a pivotal role in pancreatic cancer. The composition of immune cells in the pancreatic cancer microenvironment influences tumor growth and controls central signaling pathways in the pancreatic cancer cell. Inversely, the tumor cell modulates the composition of the inflammatory environment via cytokine secretion.

The characterization of cellular and non-cellular components of the tumor stroma during pancreatic cancer development and progression and in the context of chemoresistance constitutes an important research field in our department. Using translational experimental approaches we aim on modulating specific components of the tumor stroma in order to improve the therapeutic response of pancreatic cancer cells. Moreover, our studies focus on the bidirectional communication between tumor and immune cells in the pancreas and evaluate modulation of this communication as a novel therapeutic strategy in pancreatic cancer treatment.

 

Beteiligte Arbeitsgruppen

AG Ellenrieder
AG Neeße